Episode I: ANYWHERE

Yoga-Stunde nach den Lehren des grossen Yogi-Meisters Shang-Ri-La Rashami.
Regel Nr. 7.: Niemals mit Wasser in Berührung kommen. Niemals nach Mitternacht füttern. (Wind is blowing trough my hair)





Episode II: WALKING RIVERSIDE

Um endlich mehr Platz zu schaffen, stehen intensive Aufräumarbeiten an.
Nichts wird hier dem Zufall überlassen.
(Shivering grey stonewalls / are whispering Rimbeaud`s poems)





Episode III: GIRL UPSTAIRS

Der Buchclub vom Werwolf bekommt ungebetenen Besuch einer aufgebrachten Nachbarin.
Es gibt technische Probleme.
(I can’t stop thinking about the girl upstairs)





Episode IV: A SINGLE WORD

Ein Hund hat Schwein gehabt, sowie eine Vorliebe für Popcorn.
Plötzlich sieht er doppelt.
(And I follow my fears to the edge of town)





Episode V: RIDER

Sportlehrer Specht erteilt der Gruppe Unterricht in diversen Disziplinen.
Es ist an der Zeit für körperliche Ertüchtigung.
(he drove one million miles trough time / trough time / trough time)





Episode VI: HAPPY EVER AFTER

Robert hat sich freiwillig zum Staubsaugen gemeldet.
Vor der Party ist nach der Party…
(take my hand my love / our souls are douzed in wine)





Episode VII: MURDER

Der Exorzismus des S.
Ein Jeder kriegt was er verdient.
(me and the devil we’re walking side by side)





Episode VIII: NO FUTURE

Ein radioaktiv verstrahlter Ausserirdischer tanzt seinen Namen zu siamesischem Schlagzeug. Sportreporter Specht gibt sein Debut.
(dance with me and I play the fool)





Episode IX: CREEPSHOW

Angriff der Müll-Zombies aus dem All.
Ist dies das Ende von Sportreporter Specht?
(I wanna live on Elm Street / I wanna go home)





Episode X: THE WRONG PILL

Pünktlich zur Geisterstunde kamen sie alle: der Pirat, die Nonne, die Maîtresse, ein Papst
und der Hüter des Sparschweins. Auch Sportreporter Specht scheint endlich seinen wohlverdienten Frieden gefunden zu haben. Seltsam? Doch so steht es geschrieben…
(hell knows where it is coming from / now it`s trying to crawl into my bed)